Doggy Style, Tanzproduktion mit Gebärdensprache in Braunschweig

10. Oktober 2015 08:14

„Doggy Style“, eine Schweizerische Tanztheaterproduktion auf der Schnittstelle von Tanz und Gebärdensprache, kommt am 10. und 11. November nach Braunschweig!

Die Produktion ist aus einer Faszination für die Bewegungen und Verhaltensmuster von Hunden entstanden. Die tänzerische Poesie von spontanen Hundebewegungen wird auf menschliche Körper und Seelen übersetzt. Auf diese unkonventionelle Weise dreht sich die Choreographie um Andersartigkeit und Kommunikation zwischen fremden Wesen.

Monten vertieft in „Doggy Style" seine Auseinandersetzung mit der Gebärdensprache, die bereits in seine äusserst erfolgreiche Produktion About Strange Lands and People Einzug gefunden hatte und zu zahlreichen Theatern und Festivals im In- und Ausland eingeladen wurde. Von der „Leipziger Volkszeitung“ wurde die Produktion als „grandioses Stück in Gebärdensprache … mit dramaturgischer Stringent, tänzerisch erstklassigem Handwerk und atmosphärischem Gespür“ gelobt.

Die Aufführungen von „Doggy Style“, getanzt von vier professionellen TänzerInnen, werden so gestaltet, dass sie für hörende sowie nichthörende Zuschauer zugänglich sind.

LOT Theater Braunschweig
10. & 11. November 2015
10:30 und 19:30
www.lot-theater.de

Zurück